Die MERKABA


In der Vergangenheit wurde angenommen, dass die Merkaba eine Art göttliches Lichtfahrzeug ist, das die Menschen von einer Dimension zur anderen transportiert. Betrachte es als eine Art geistiges Raumschiff.

Die Merkaba besteht aus zwei Tetraedern, welche sich in entgegengesetzter Richtung drehen also ein gegenläufiges, geometrisches Lichtfeld.

Damit du dir ein gutes Bild der Merkaba vorstellen kannst habe ich hier eine sehr gute Darstellung von Simon Wieland gefunden. Sie zeigt mehr die 5-dimensionale Merkaba. 2 Tetraeder dagegen zeigen eher die 3-Dimensionalität, welche dem irdischen Dasein momentan wohl noch eher entspricht (zumindest gilt dies derzeit noch für den größten Teil von uns). Ist der Metatron-Würfel vollständig in unserem Lichtkörper ausgebildet, so ist unser Bewusstsein auf die 5. Dimension ausgerichtet.

Eine voll aktivierte Merkabah bedeutet, dass man fähig ist den vollen Lichtkörper in andere Dimensionen und Realitäten zu bewegen, anstatt lediglich mit dem Bewusstsein in andere Dimensionen zu reisen. Es bedeutet, dass man seinen gesamten Körper in Licht verwandeln kann. Eine Art von „Lichtreisen“ ist dann möglich.

Die unterschiedlichen Lichtfrequenzen von Körper, Geist und Seele werden sozusagen Eins.

Sie zerschmelzen in eine Lichtfrequenz. Dadurch ist es möglich die Grenzen der physischen Raum-Zeit zu durchschreiten.

Darin liegt auch ein Stück weit das Problem.

Viele denken, dass eine voll aktivierte Merkaba die Voraussetzung für einen „Aufstieg“ ist. In Wirklichkeit ist eine solch aktivierte Merkaba jedoch bereits das Resultat. Sie ist sozusagen das Ergebnis einer Schwingungserhöhung, in der man sich bei einem Aufstieg befindet.

Die Merkaba aktiviert sich im Prinzip durch eine Verschiebung des Bewusstseins. Sie ist eine Begleiterscheinung erhöhten Bewusstseins, einer erhöhten Schwingungsfrequenz – nicht aber die Ursache dafür.

Das menschliche Bewusstsein hat etwas Schwierigkeiten damit, den Aufstieg zu verstehen, wobei dieser eine Art der Perspektivenverschiebung ist. Eine Verschiebung, hin zu einer objektiveren Sicht der Wirklichkeit in der wir leben und des Universums.

Es gibt viele verschiedene Techniken, die einen solchen Perspektivenwechsel ermöglichen und dabei helfen können, den Aufstieg zu unterstützen oder zu beschleunigen.

Es sind die Gedanken, welche verbieten unseren physischen Körper zu verlassen. Es sind Glaubensmuster, welche es uns nicht möglich machen in andere Dimensionen reisen zu können.

Wer seine Gedanken kontrolliert, kontrolliert die Matrix dieses Universums. Gedanken sind ein multidimensionales Fahrzeug.

Wenn wir bewusst auf diese Reisen gehen, baut sich die Merkaba mit auf. Es ist ein Prozess. Reinigung auf unterschiedlichen Ebenen ist der Fall. Die DNA wird entsprechend aktiviert und so erschaffen wir quasi einen voll aktivierten Lichtkörper, dem es möglich ist sich multidimensional zu bewegen.

Wenn die Merkaba lebendig wird, bedeutet das, dass das menschliche Energiefeld die Tatsache widerspiegelt, dass das Bewusstsein ein Schwingungsmuster entwickelt hat, welches eine andere Schwingungsdichte als die der physischen Dimension hat.

Um sich in andere Dimensionen bewegen zu können sind insbesondere 2 Dinge erforderlich:

Aufmerksamkeit und die Absicht.

Für diesen Prozess sind im Prinzip 3 Schritte erforderlich:

  1. Setze deine Absicht

  2. Richte deine Aufmerksamkeit auf alles, was im Zusammenhang mit Deiner Absicht steht. Damit hast Du Absicht und Aufmerksamkeit sozusagen miteinander verschmolzen.

  3. Wird die Absicht fokussiert, dann wird das Ziel erreicht, welches Du dir gesetzt hast. Es ist so gut wie alles möglich, was du dir ausdenken oder wünschen kannst.

Kurz gesagt – die Merkaba ist ein Strukturmuster, das der Lichtkörper annimmt wenn man wirklich bereit ist für das multidimensionale Reisen.

Die Aktivitäten der Merkaba beginnen in der Nähe des Wurzelchakras. Von dort ausgehend bildet sie sich weiter in Form eines Torus und baut sich um den Körper herum auf. Daraus widerum beginnt sich die Form eines Sternen-Tetraeders zu bilden – uns bekannt als Merkaba.

Die Musik von Istvan Sky ist sehr schön, um in eine Merkaba-Meditation zu gehen.

Möchtest Du an den kostenlosen Fernmeditationen teilnehmen, dann trage dich unten in den Newsletter ein. Je nach dem was im Feld ist, gebe ich die Termine kurzfristig per Email bekannt oder unter www.facebook.com/empoweringtheessence

Impressum Datenschutzerklärung Kontakt

#Merkaba #Merkabah #heiligeGeometrie #Lichtkörper #multidimensionalesReisen #MetatronsWürfel #Tetraeder

840 Ansichten