Wir sind wirklich viele. DANKE AN EUCH MENSCHEN

Wir sind wirklich viele. DANKE AN EUCH MENSCHEN



Einfach mal ein ganz dickes DANKE an sooooo viele Menschen <3

es ist so schön zu sehen, was in all dieser Zeit mitunter geschieht. Warum?

Es sind so viele, die jetzt anfangen genauer hinzuschauen.

Täglich werden es mehr Menschen, die spüren, dass wohl etwas nicht so ganz stimmen kann, von dem was immer noch versucht wird uns allen mehr oder weniger einzutrichtern.

Jeden Tag wachen mehr und mehr Menschen da draußen weltweit auf und sagen "NEIN".

Sie trauen sich zu sich selbst zu stehen. Sie trauen sich mehr und mehr zu sagen, was ihre eigene Meinung ist. Sie fühlen dass etwas nicht stimmt, von den angeblichen Wahrheiten, welche in guter Tarnung verpackt waren und es auch immer noch sind. Sie werden hellhöriger, achtsamer, wacher – jeden Tag mehr und mehr, in allen Bevölkerungsschichten und durch viele Länder.

Was noch vor 2 Wochen undenkbar war, findet nun ganz realistisch, wenn auch noch zurückhaltend statt, doch die ersten Zeitschriften etc. lassen nun die breiten Massen wissen, dass sie mit ihren Gedanken dazu nicht allein sind. Sie schreiben darüber - Meinungsfreiheit, Gesetze, Statistiken, Geldschieberitis....UPS....... :-) Damit werden nun auch schlagartig Massen mehr mit in die Welle des "Freigeist-Denkens" bewegt.

Die Energie, die Masse bewegt sich mehr und mehr in die Richtung des wach werdens,

Im aufmerksamer werden - und auch - im lauter werden. Wir lasen bisher oft „Wir sind viele“ oder auch „Wir sind mehr“ und ja, wir sind viele und täglich werden es mehr. WELTWEIT <3 Das berührt mich sehr.

Gemeinsam können wir alle diese Welt verändern. Natürlich erfordert dies immer Menschen die ein Stück weit vorausgehen, die sich vielleicht zum Narren machen oder sich auch mal auch mal den Kopf dabei so richtig anstoßen. Und es erfordert die Menschen, die ganz hinter den Kulissen weitere Felder bewegen, im Stillen - für sich allein. Sie bewegen die Energien dazu auf anderen Ebenen und sind nach außen hin manchmal überhaupt nicht sichtbar oder ziehen sich vollkommen zurück. Wiederum andere jonglieren in beiden Richtungen – ganz still hinter den Kulissen und laut nach vorne. Alle nach ihren eigenen Möglichkeiten, doch immer soweit wie möglich.

Alle Licht- und Schattenkrieger an ihren Plätzen und in Position.

Daran glaube ich und im Moment fühlt es sich so an.

Nur ein Beispiel von vielen da draußen für heute. Ich wünsche niemandem etwas schlechtes oder schädliches, oder oder oder……

Es wird und wurde versucht die Wahrheiten und/oder Fehler zu vertuschen, welche über die Sozialen Kanäle mehr und mehr ans Tageslicht rücken durften. Nicht nur bedingt durch diese Kanäle, sondern weil es da draußen Menschen gibt, die tiefe Recherchen betrieben. Teilweise so tief, dass selbst evtl. nicht alles was als F*kenews entlarvt wurde F’kes waren. Manchmal muss man eben tiefer buddeln. Seinem Gefühl folgen! Immer mehr und mehr, unabhängig davon was gesagt, geschrieben steht oder gepredigt wird. SEINEM GEFÜHL FOLGEN. Unsere Intuition, unser Gespür, unser Urinstinkt, unser natürlicher und im besten Falle weitestgehend unprogrammierten Überlebenstrieb. Sooo wichtig.

Nun, der liebe Mann (darf den Namen nicht schreiben - aber ihr wisst schon, denkt einfach an den Computer)….er hat einen solchen Sh*it – Storm auf seinen sämtlichen Profilen, dass täglich insgesamt wohl über 80t gelöscht werden mussten. Die meisten setzten nach der Löschung jedoch die gleichen Kommentierungen wieder. Und siehe da…sie haben wohl aufgegeben diese zu löschen. Ja, es sind viele und es sind täglich mehr. Gemeinsam wird etwas erreicht und ich hoffe „zum höchsten Wohle aller“.

Auf Seelenebene dürfen wir vielleicht auch solchen Menschen dankbar sein (auf persönlicher Ebene arbeite ich noch massiv an meinem Ego damit). Sie stellen sich als Prügelknaben der Nation zur Verfügung, damit wir alle lernen dürfen, uns in gewisser Form weiterzuentwickeln. Vielleicht ist das ein erster Schritt in Richtung Evolutionsschritt der Menschheit? Wer weiß? Vielleicht ist dieser Schritt ein Bewusstseins-Sprung? Wer weiß?

Ich wünsche jedem Menschen einfach nur bewusster zu werden, ob es Pokerfaces oder unübertreffliche Macht- und Geldgiermenschen sind oder sonst wem. Wir alle können mehr Bewusstwerdung vertragen. Das ist meiner Meinung nach das, was diese Welt mehr und mehr braucht auf diesem unseren „Seelen-Klassenzimmer des Planeten Erde“.

Dieses Mal dürfen wir lernen laut und mutiger zu werden, für alles was wir bereits seit Jahren versucht haben im klitzekleinen Kreis zu ändern - zu Hause, für die Umwelt, für die Erde. Und doch schienen wir machtlos. Viele hatten schon lange Zeit vor diesem Jahr das Gefühl einen zumindest noch „unsichtbaren Maulkorb“ zu tragen. Nun haben wir ihn direkt vors Gesicht bekommen – sei es nun verbal oder medizinisch.

Kontrolle – sei es im alltäglichen Leben, der Existenz, der Gesundheit, der Familie, sei es bewusst oder unbewusst. Eben auch zu unserem besten und zum Besten der Familie….wie vieles wollte doch kontrolliert sein? Einen kontrollierten Ablauf haben? Was haben wir da ins Feld gegeben? Welche Illusionswelten bekommen wir nun ganz knallhart und für jeden sichtbar direkt so vor die Augen geschoben, dass wir nicht mehr wegsehen können?

Wo ist die Ursachenwurzel und wo die Aus-Wirkung?

Genau das scheint sich nun zu ändern. Wir waren nie machtloser, als wir uns in den letzten Wochen gefühlt haben. Doch wir sehen nun auch, dass auch das eine Art der Illusion war, bzw. immer noch ist. Doch ich bin mir sicher, dass wenn wir die richtigen Felder nähren, sich auch das wieder ändern darf.

Alle Ängste die es so geben kann, poppten in den Massen hoch. Seien diese nun bezogen auf Existenz, Tod, Ansehen, Verlust, Freiheit, Gesundheit, Krieg, Überlastung usw. Alle alten Dramen und Traumen unseres Selbst und auch aus unseren Ahnenfeldern poppten auf.

Neues darf entstehen:




Viele Arbeitsplätze werden evtl. wirklich wegfallen, wer weiß? Das Konsumverhalten wird sich sicher ändern. Vielleicht haben viele in dieser Zeit feststellen dürfen, was sie wirklich brauchen. Vielleicht gibt es künftig große Umstellungen in allen Verwaltungsbereichen? Dafür weniger Arbeiterverkehr auf den Straßen? Vielleicht haben sich viele daran gewöhnt, dass sie weniger Fleisch brauchen, weil man das Einkaufen meidet und werden das künftig beibehalten? Vielleicht gibt es ein großes Umdenken in Bezug auf unseren Konsum im allgemeinen? Vielleicht dürfen mehr Unabhängigkeiten in Zulieferungen entstehen? Vielleicht holen Firmen ihre Fertigungen wieder aus dem Ausland in die eigenen Länder zurück? Vielleicht erfahren unsere Landwirte einen Aufschwung und echtes Bio ohne Plastik wird der neue Trend? Vielleicht entstehen viele neue, dafür völlig andere Arbeitsplätze? Vielleicht dürfen neue und dienliche Technologien aus den Schubladen endlich auf den Tisch gebracht werden? Vielleicht dürfen Mütter viel mehr Zeit mit ihren geliebten Kindern verbringen weil sie im Homeoffice arbeiten – darunter dann weitere Entwicklungen, die dazugehören im positiven Sinn. Vielleicht dürfen sich Schulsysteme ändern und mehr Kreativität ihren Raum finden? Vielleicht darf die Gesellschaft wieder eine Gesellschaft werden, die füreinander da ist? Der Nachbar hat Salz zu Hause – ich fahr jetzt nicht einkaufen….und vielleicht noch einen Kaffee zusammen trinken?

Vielleicht wachen Generationen auf und fühlen künftig viel schneller Manipulationen und vielleicht nehmen diese dann ab? Vielleicht erfahren Mutter-Natur-Hausmittel, Kräuter, Gewürze, weg vom Gift eine Renaissance? Vielleicht ist hinter allem Schwarz stets das hellste Licht und die Menschheit hat die Aufgabe es auf die Erde zu bringen?

Vielleicht……..bei welchem Vielleicht möchtest Du in Deiner Zukunftsvision in nächster Zeit sein? Bei welchem Vielleicht, ohne sich jetzt zurückzulehnen und zu „denken“ – alles wird gut? Veränderungen sind oft mit gemischten Gefühlen, mit Risiken, mit Pro’s und Contra’s, mit Ängsten – ja, aber auch mit Zuversicht gefüllt. Ohne zurückzulehnen und bequem zu sein….bei welchem Vielleicht möchtest DU in Deiner Zukunftsvision in der kommenden Zeit sein und wie soll die Welt, die ERDE für Dich und Deine geliebtesten Menschen dann aussehen?

Wir sind viele und täglich werden es mehr, die aufwachen und die wachsam sind und bleiben.

Marisa

0 Ansichten