Bereits im frühen Kindesalter fühlte sich Marisa sehr mit der unsichtbaren Welt verbunden. Die Welt des Jenseits, die Magie und die Kraft der Natur – vor allem die der Wälder faszinierten sie. Sie fühlte sich bereits sehr stark zu den indigenen Völkern Nordamerikas und auch zu den ägyptischen Pyramiden hingezogen. Obwohl sie noch nicht lesen und schreiben konnte, war ihr erstes Wunschbuch ein Buch über die Pyramiden Ägyptens, welches sie sich von ihrer Patentante wünschte und auch bekam. Den Sternenhimmel betrachtete sie wie eine Art zu Hause.  Im Alter von ungefähr 5 Jahren übertrug sie zum ersten Mal auf sehr bewusste aber auch auf eine sehr natürliche Art und Weise Heilenergie auf ein Tier. Später entwickelte sich Hellsicht. Sie wusste von Beginn an, dass wir Menschen sehr viel mehr sind, als nur das was von den meisten überwiegend wahrgenommen wurde und dass wir zu außergewöhnlichen Dingen fähig sind. Es war für sie eine Selbstverständlichkeit. 

Diese Selbstverständlichkeit verlor sich über einige Jahre, weil sie dachte, sie sei nicht richtig mit all dem, was dieser Planet für sie war, denn damit lag sie außerhalb der Norm der Gesellschaft. Nach rebellischen Teenagerjahren und einem inneren Gefühl von "ich möchte nicht hier sein" oder "ich bin auf dem verkehrten Planeten", wurde sie jedoch ständig begleitet von tiefgreifenden Bewusstseinserfahrungen und –ereignissen, wozu auch Erlebnisse der paranormalen Phänomene zählten. Marisa weigerte sich dennoch ganz bewusst, weiterhin etwas mit all diesen Dingen aus Kindheitstagen zu tun haben zu wollen, obwohl sie die Zeichen der Verstärkungen sehr gut verstand. Erst durch die Krankheiten ihrer Haustiere und durch den Verlust einiger Freunde durch den Tod wurde sie quasi wieder zurück zu diesen innigen Wurzeln ihrer Verbindungen gebracht.

 

Sie fühlte und sie war sich darüber bewusst, dass die Healing Journey aus der Kindheit ihre Aufgabe war, und sie nun ihr Wissen um all diese Energien vertiefen sollte. Sie gab sich dem hin. Es war ein Annähern, ein Kompromiss, das Wissen von dieser für die meisten Menschen unsichtbaren Welt besser auf die hiesige Welt transportieren zu können, sodass es für sie greifbarer, fühlbarer und glaubhafter werden kann. Auch war es ein Kompromiss für Marisa selbst, da es für diese andere Welt in keiner Sprache die Wörter gibt, welche von Menschen erwartet werden, um diese glaubhaft zu transportieren. 

Sie erlernte die Energiearbeit, machte die Lehrerausbildung in Klangschalenmassagen, lernte über den Schamanismus, Quanten und Matrix, lernte über den Energiekörper des Menschen, Aura, Kinesiologie und vieles mehr. 

In einem Traum begegnete ihr eine Schamanin. Sie rief Marisa zu sich und was zuerst unmöglich erschien, geschah. Sie begegneten sich im wahren Leben. Es waren tiefe Lehren, welche Marisa von ihr erhielt. Ein weiterer Schamane erschien ihr zu einem späteren Zeitpunkt aus der geistigen Welt, welcher ihr sagte, wo sie die ihm gehörende heilige Friedenspfeife abholen solle, da es seine wäre. Diese uralte Friedenspfeife war unverkäuflich, doch sie wurde Marisa ohne jegliche Diskussion mitgegeben. Seitdem hütet sie diese für ihn.

2013 hatte sie während einem Aufenthalt in Kroatien aus heiterem Himmel eine spontane Eingebung. Sie sollte zusammen mit ihrem Partner die Pyramiden in Bosnien besuchen, um Frequenzen besser verstehen zu lernen. Es sei auch wichtig für die Lehren solcher uralten Orte. Es sei wichtig für das Zurückerinnern an altes Wissen, das Sternenwissen und die Liebe. Auch um dies den Menschen näher bringen zu können.

 

Dies war ihr jedoch nicht möglich. Gefangen im Alltag erkrankte sie 2014. Sie bat die geistige Welt, sie mögen ihr bitte einen Lehrer zeigen, der ihr weiterhelfen könne in ihren Aufgaben, um diese auf die Erde zu bringen. 3 Tage später wurde ihr durch Zufall der irische Bewusstseinslehrer Damien Wynne zugetragen. Sie wurde von ihm selbst zur Lehrerin ausgebildet und bis heute ist Damien ihr geschätzter Mentor, den sie Seelenfreund nennt. 

Im Juli 2014 besuchte Marisa erstmalig die Pyramiden und bietet seit 2015 Seminare und Retreats zu den bosnischen Pyramiden an.

 

2017 erweiterte sie die Healing Journey und besuchte erstmalig Sardinien. Auch dies geschah auf Grund einer spontanen Eingebung, der sie trotz organisatorischen Schwierigkeiten folgte. Dort hatte sie die Ehre, einem der bekanntesten Heiler des Landes zu begegnen und die uralten heiligen Stätten zu besuchen. Sie erkennt eine Verbindung der Pyramiden bis hin zu diesen Stätten auf Sardinien und plant die Retreats dorthin auszuweiten. 

Durch die Liebe und die Heilung, welche Marisa für ihre Klienten oft im Ahnenfeld und somit auch im Jenseits finden konnte und durch die Begegnung mit dem liebenswerten und aufrichtigen Menschen Bettina-Suvi Rode entschloss sie sich, ihr Wissen durch eine fundierte Ausbildung bei dem Jenseitsmedium und der Autorin Bettina-Suvi Rode zu machen. Auch Bettina ist für Marisa zu einer unverzichtbaren Freundin und Mentorin geworden. 

Seit nunmehr über 18 Jahren unterstützt Marisa in eigener Praxis durch ihre Einzelsitzungen, Seminare und Ausbildungen andere Menschen dort auf ihrem Weg, wo Probleme auftauchen, um diese dort in eine andere Frequenz zu bringen, wo die unsichtbaren Felder sind. Sie arbeitet mit einem großen Spektrum an Informationsfeldern und ermöglicht es ihren Klienten so, einen großen Schritt in ihrem Leben weitergehen zu können. Die Retreats fördern die echte Lebenskraft und Lebendigkeit der Menschen und das Zurückerinnern der Menschen daran, wer sie wirklich sind. Das Bewusstsein dehnt sich aus. Viele empfinden die Retreats wie eine Art Einweihung durch die Pyramiden selbst.

My intention is to crystallise the kind of truths that lie beyond your consciousness.

Depending on the situation in life, they can become an adversary. They are the blind spots that prevent you from moving forward where everything imaginable has already been tried.  From my clients I often hear statements like "I have done everything" or "I have fought for years with full commitment" or even "everything is fine with me". In the case of the latter sentence, I see it as the case that no one can have the unconscious present.

There is always a frequency that makes the music in you more beautiful, softer and more alive.


 

Already in early childhood, Marisa felt very connected to the invisible world. The world of the beyond, magic and the power of nature - especially that of the forests fascinated her. She already felt very strongly drawn to the indigenous peoples of North America and also to the Egyptian pyramids. Although she could not yet read and write, her first book of choice was a book about the pyramids of Egypt, which she wished for and received from her aunt. She regarded the starry sky as a kind of home.  At the age of about 5 she transmitted healing energy to an animal for the first time in a very conscious but also in a very natural way. Later she developed clairvoyance. She knew from the beginning that we humans are much more than what is mostly perceived by most and that we are capable of extraordinary things. It was a matter of course for her.

 

This self-evidence faded over a few years because she thought she was not right with all that this planet was to her, because it put her outside the norm of society. However, after rebellious teenage years and an inner feeling of "I don't want to be here" or “I am on not on the right planet”, she was constantly accompanied by profound experiences and events of consciousness, which included experiences of paranormal phenomena. Marisa nevertheless quite consciously refused to want to continue to have anything to do with all these things from childhood days, although she understood the signs of the reinforcements very well. It was only through the illnesses of her pets and the loss of some friends through death that she was brought back, so to speak, to these intimate roots of her connections.

 

She felt and she was aware that the Healing Journey from childhood was her task and that she should now deepen her knowledge of all these energies. She gave herself to that. It was an approach, a compromise, to be able to better transport the knowledge from this world, which is invisible to most people, to the world here, so that it can become more tangible, more palpable and more believable for her. It was also a compromise for Marisa herself, as there are no words in any language for this other world, which are expected by people to transport it credibly.

She learned energy work, did teacher training in singing bowl massage, learned about shamanism, quantum and matrix, learned about the human energy body, aura, kinesiology and much more.

In a dream she met a shaman. She called Marisa to her and what seemed impossible at first happened. They met in real life. Marisa received profound teachings from her. Another shaman appeared to her at a later time from the spiritual world, who told her where to pick up the sacred peace pipe that belonged to him, as it was his. This ancient peace pipe was not for sale, but it was given to Marisa without any discussion. She has been guarding it for him ever since.

 

In 2013, during a stay in Croatia, she had a spontaneous inspiration out of the blue. She should visit the pyramids in Bosnia together with her partner to better understand frequencies. It was also important for the teachings of such ancient places. It is important for remembering ancient knowledge, star knowledge and love. Also, to be able to bring this closer to the people.

 

However, this was not possible for her. Trapped in everyday life, she fell ill in 2014. She asked the spiritual world to please show her a teacher who could help her further in her tasks in order to bring them to earth. 3 days later, the Irish consciousness teacher Damien Wynne was brought to her by chance. She was trained as a teacher by him herself and to this day Damien is her valued mentor, whom she calls a soul friend.

In July 2014, Marisa visited the Pyramids for the first time and has been offering seminars and retreats on the Bosnian Pyramids since 2015.

 

In 2017 she extended the Healing Journey and visited Sardinia for the first time. This was also due to a spontaneous inspiration, which she followed despite organizational difficulties. There she had the honour of meeting one of the country's most renowned healers and visiting the ancient sacred sites. She recognizes a connection of the pyramids to these sites in Sardinia and plans to extend the retreats there.

 

Through the love and healing that Marisa has often been able to find for her clients in the ancestral field and thus also in the afterlife, and through meeting the lovely and sincere person Bettina-Suvi Rode, she decided to make her knowledge through a sound training with the afterlife medium and author Bettina-Suvi Rode. Bettina has also become an indispensable friend and mentor for Marisa.

 

For more than 18 years now, Marisa has been supporting other people on their path in her own practice through her individual sessions, seminars and trainings where problems arise in order to bring them into a different frequency where the invisible fields are. She works with a wide range of information fields and thus enables her clients to take a big step forward in their lives. The retreats promote people's real life force and aliveness and the recalling of who they really are. Consciousness expands. Many feel the retreats are like an initiation by the pyramids themselves.

If you have the feeling, there is something wherein I can support you, you can book the session here

If You would like to make your own experience with the pyramids of Bosnia or the ancient places of Sardinia, feel free to write an Email to Marisa or have a look here.

I want to tell you, that my English is not fluently, but it is good enough to do this step with you together. 

 
Pyramida Sunca - Retreats Marisa.png

Deine Seele kennt deinen wirklichen Plan

Dein Herz fühlt den Weg dorthin

Dein Geist hat den Lehrauftrag dorthin zu folgen.

Bist du bereit für diese Reise?

Arbeite zusammen mit 

Melde Dich für meinen Newsletter an, um Termine zu Workshops und Retreats rechtzeitig zu erfahren. Außerdem wirst Du auch über kostenlose Onlineveranstaltungen informiert und hin und wieder gibt es auch kleine Überraschungsgeschenke zum Download.

  • besuche mich auf Facebook
  • folge mir auf Instagram
  • Videos - lernen - live - mehr
  • Channelings und mehr
  • folge mir auf twitter
  • folge mir auf Google

created with Love

2002 - 2021 by Marisa Crisante